Schüler aus der VK GyO zu Besuch in der Bürgerschaft

Am Donnerstag, den 22.09 nahmen 16 Schüler*innen der VK GyO aus der Wilhelm-Olbers-
Schule in Hemelingen an einer Plenarsitzung der Bremischen Bürgerschaft teil. Im Anschluss
sprachen sie mit einigen Bremer Politiker*innen und fragten sie aus. „Warum muss man als
Geflüchteter in Bremen so lange auf einen Schulplatz warten?“ wollte der 16-jährige Mahmoud
wissen.„Was passiert mit Deutschland, wenn die rechten Parteien immer mehr Zuspruch
bekommen?“ fragte sichtbar besorgt die 17-jährige Samaa aus Syrien. „Warum gibt es in
Bremen Rüstungsindustrie, wenn die Waffen den Krieg unterstützen und die Flüchtlingszahlen
erhöhen?“ wollte der aus Afghanistan stammende Schüler Ahmad wissen.
Die am Gespräch teilnehmenden Politiker*innen, Maike Schaefer (Grüne), Matthias Güldner
(Grüne), Kebire Yildiz (Grüne) und Cindi Tuncel (Linke), antworteten auf diese und andere
Fragen geduldig. Am Ende des Gesprächs machte Yildiz, selbst eine aus der Türkei stammende
Kurdin, den Schüler*innen Mut. Die Schüler*innen sollten ihre Chance nutzen und fleißig lernen.
Die Bildung sei der beste Weg zur gesellschaftlicher Anerkennung und Integration.