Basketballerinnen werden zweifache Landesmeisterinnen

Ein wahres Feuerwerk brannten unsere Basketballerinnen im Landesfinale im WK I ab  und besiegten die Mannschaft aus dem SZ Bördestraße deutlich mit 65:12. 

Bereits ab der ersten Minuten agierten unsere Spielerinnen besonnen und setzte die andere Mannschaft unter Druck. Die gute Mann-Mannverteidigung stand von Anfang an sicher und ließ den Spielerinnen aus der Bördestraße nur wenig Spielraum. Aufbauspielerin Ingrid Eisenbraun setzte ihre Mitspielerinnen so gut in Szene, dass alles wie aus einem Guss aussah. Die sehr gut aufgelegten Spielerinnen Alina Kunert und Olivia Pryzbilla erzielten zusammen 32 der 65 Punkte. Unter dem Korb sorgten Marieke Hoehne und Eileen Buller für klare Verhältnisse und blockten unzählige gegnerischen Würfe ab. In der Vorwärtsbewegung erzielten die Beiden sowohl im High als auch im Low-Post wichtige Punkte für unser Team. In der 2. Halbzeit spielten Alicia und Alina ihre Geschwindigkeit aus und überliefen die Verteidigerinnen im Fast Break. Unsere Spielerinnen zeigten eine geschlossene Mannschaftsleistung und freuen sich nun mit ihrem Trainer D. Weber auf die gemeinsame Fahrt nach Berlin!

Für unsere Mannschaft spielten:

Marieke (8), Alina (18), Oli (14), Alicia (8), Eileen (12), Ingrid (6), Melina (1), Nina & Maren.