Berufswahlpass

 

Der Berufswahlpass wird als gemeinsames Vorhaben im Sieben-Länder-Nordverbund entwickelt.

Er ist:

  • ein Instrument zur Förderung der Selbstverantwortung der Schülerinnen und Schüler und zur individuellen Lernplanung,
  • ein Mittel zur Dokumentation der Projekte und Maßnahmen im Rahmen der Berufsorientierung wie z. B. Praktika, Unterrichtsprojekte, schulische und außerschulische Veranstaltungen oder auch Angaben zu besonderen Lernleistungen,
  • Unterlage zur Unterstützung des beruflichen Entscheidungsprozesses der Schülerinnen und Schüler,
  • ein Mittel zur Initiierung von gemeinsamen Auseinandersetzungs- und Gesprächsanlässen über den Verlauf des Berufswahlprozesses der Schülerinnen und Schüler,
  • Anlass für die Schule, ihr Berufsorientierungscurriculum zu formulieren und zu präzisieren.

Der Berufswahlpass liegt als DIN A4-Ordner vor. Alle drei Varianten des Berufswahlpass-Ordners enthalten jeweils vierfarbig gedruckte Registerblätter und zahlreiche, kopierfähige Einlegeblätter

Die vier Registerblätter sind bei allen Varianten zu den folgenden Punkten ausgeführt: Angebote zur Berufsorientierung, Mein Weg zur Berufswahl, Dokumentation

www.berufswahlpass.de