Jugend forscht 2010

Am 23. Februar fand der Regionalwettbewerb Bremen-Mitte im "Universum" statt. Schülerinnen und Schüler unserer Schule haben mit drei Arbeiten teilgenommen.

Sie waren sehr erfolgreich. Alle drei Arbeiten von der Wilhelm-Olbers-Schule haben einen 1. Preis errungen und durften am Bremer Landeswettbewerb teilnehmen.

Wir gratulieren Euch ganz besonders zu diesem Erfolg.

Nina Borchardt
Marieke Hoehne
Klasse 7S

Thema: Ist das Gewässer in dem neuen Gewerbegebiet Hemelinger Marsch noch intakt?
(Fachgebiet Geo- und Raumwissenschaften)

 

Tyron Knief
Klasse 6T

Thema: Wie viel „Elektrizität“ enthalten Batterien?
(Fachgebiet Physik)

 

Marc Pätznik
Klasse 7R

Thema: Bau eines Achterbahnmodells mit elektromagnetischem Aufzug
(
Fachgebiet Technik)

 

Der Landeswettbeberb ...

Der Bremer Landeswettbewerb fand am 11. März auf dem Werks- gelände der Astrium GmbH (Bremer Patenfirma für Jugend forscht) statt. Unsere Schülerinnen und Schüler waren auch hier erfolgreich.

In der Sparte Schülerinnen und Schüler experimentieren errangen sie folgende Preise:

Im Fachgebiet Geo- und Raumwissenschaften erreichten Nina Borchardt und Marieke Hoehne den 1. Preis und dazu noch einen Sonderpreis von "hanseWasser".

Marc Pätznik erhielt einen Sonderpreis Technik von "hanse- Wasser".

Einen 3. Preis Physik errang Tyron Knief. Er erhielt außerdem ein Jahresabonnement "Spektrum der Wissenschaft" sowie ein For- schungspraktikum bei der "Airbus GmbH".

Zu diesem großen Erfolg gratulieren wir Euch ganz besonders herzlich.

Unser Team auf dem Landeswettbewerb ...

Begleitet und betreut wurden unsere vier Schülerinnen und Schüler von unserer Kollegin Hannelore Schmidt-Schumacher und unse- rem Kollegen Eberhard Vieth. Ihnen sagen wir besonderen Dank für ihren Einsatz.