"Intelligente" Bekleidung

 

Im Rahmen des Projektes "Your wearable Bodylab"- Herstellung "intelligenter Kleidung" haben Studierende des Fachbereiches "Digitale Medien in der Bildung" der Universität mit zwei 7. Klassen unserer Schule Kleidung und Gegenstände des täglichen Lebens mit Computer-Intelligenz ausgestattet. Die Schülerinnen und Schüler lernten, Microprozessoren zu programmieren und Sensoren einzusetzen, um so verschiedene Werte wie Wärme oder Licht zu messen und zu speichern. Mit Hilfe von Aktautoren, zum Beispiel LED-Lämpchen konnten sich so die "intelligenten" Kleidungsstücke "mitteilen". All das setzte eine gelungene Programmierung voraus, die am Laptop mit einer besonderen Programmierumgebung auch für unerfahrene Schülerinnen und Schüler möglich wurde.

In der Woche vom 19.- 23. November 2007 wurde täglich in der Zeit zwischen 8:00 und 15:00 Uhr hart gearbeitet. Die Ergebnisse konnten wir dann am Tag der Offenen Tür bewundern.

Möglich wurde diese tolle Erfahrung durch die

swb-Bildungsintiative

die dieses Projekt gesponsert hat.

Abschlussbericht